Artikel zur Eröffnung des Vereins

Verein „Herz in die Hand“ öffnet seine Begegnungsstätte und hofft mit Gesprächskreisen und kreativen Workshops Menschen zu helfen. In einer schweren Zeit, als Corinna Brinkmann nicht mehr in der Lage war, als Handwerkerin zu arbeiten und eine Diagnose nach der nächsten ihr Leben immer wieder aufs Neue erschütterte, kam ihr die Idee. Die Idee, einen Verein zu gründen, der als Begegnungsstätte den Menschen auf kreative Weise hilft. Ende Januar setzte die 44-Jährige diese Idee in die Tat um und gründete den Verein „Herz in die Hand“.

Eröffnung des Vereins: Ein kleiner Helfer in der Not

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.